Galerie Virtueller Rundgang Film Beschreibung

Assari-Ölmühle

Seit 1922 n.chr. sind Ölmühlen außer Betrieb  gesetzt. Von sieben Ölmühlen aus der Safawieden zeit in Isfahan sind nur vier erhalten geblieben. Qeysarieh und Shaikh Ölmühlen sind zwei von denen. Sie wurden 5 bis 8 M. tief  unter der Erde in der Dunkelheit gebaut.

Es waren einst kleine Mühlen zur Herstellung des Pflanzlichen Öls


Den Rest der Körner (Kondjale), der als Tierfutter und Dünger verwendet wurde, waren die anderen Produkte der Ölmühlen. Vor dem Pressen wurden die Körner gedünstet und danach gemahlen. Die großen Mühlsteine wurden von einem Kamel mit gebundenen Augen in Bewegung gesetzt. Das Mehl machte man zu einem Teig, der in den Körben Namens Kupi gelegt wurden. In den Zylinder wurde dann das Öl durch den Druck von kleinen und großen Balken herausgepresst.

 

برخی دیگر از تورهای موجود