Galerie Virtueller Rundgang Film Beschreibung
ًََ

Die Rahim Khan Moschee

Sie wurde unter der Herrschaft von Nasir al-Din Shah gebaut und liegt im Narvan Viertel. Die Bauzeit liegt zwischen 1890 und 1904 und sie besteht aus vier Iwans. Der nördliche und westliche Iwan endet in einer Terasse. Eine der beiden Kuppeln liegt in der Qibla (nach Mekka) Richtung und die andere im Norden. Die große Sadr Schule wurde von Sadr-e Isfahani, dem Gouverneur von Isfahan in der Fath Ali Shah Qadjarzeit im Basar-e Bozorg (groß) eingerichtet. Ihre Architektur entstammt der Chahar Bagh Schule. In Isfahan gibt es noch weitere künstlerische Meisterwerke wie die historischen Badehäuser von Shahzadegan (Prinzen), Shah Ali, Wesir (Minister), Djarchie und Shaikh aus der Safawidenzeit, die Safawidenhäuser in Djolfa und die Qadjarenhäuser wie Angurestan-e Malik, Shaikh und die Shah Ölmühle und die Grabmäler der Dichtَer Kamal Ismail aus dem 13. Jahrhundert neben der Yaaghub Synagoge im Djubare Viertel, Saeb-e Tabrizi aus dem 17. Jh. in der Saeb Straße, das Mausoleum von Valleh Isfahani aus dem 19. Jh. am Rande der Feiz Straße und das Mausoleum des Safawidenwissenschaftlers Mir Fendereski in Mir Tekye hin Takht-e Fulad.


برخی دیگر از تورهای موجود